Heinrich Deckelmann

Heinrich Deckelmann war Lehrer und Schulleiter an Kölner Schulen.

Heinrich Deckelmann wurde am 20. August 1876 geboren. Er legte 1901 seine Prüfungen als Lehrer ab und wurde 1903 Studienrat. Von 1920 bis 1934 war Heinrich Deckelmann Schulleiter des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums. 1933 kam es zu einem Konflikt um einen katholischen Religionslehrer an Deckelmanns Schule. Er wurde nach politisch missliebigen Äußerungen – wohl auf Vorschlag Deckelmanns – beurlaubt und später versetzt.

Im Mai 1934 wechselte Heinrich Deckelmann auf die Schulleiterstelle am Apostelngymnasium. 1936 hielt er vor einer Arbeitsgemeinschaft des Nationalsozialistischen Lehrerbunds (NSLB) einen Vortrag zum Thema "Zur Durchführung des Rasseerlasses im Deutschunterricht der höheren Schule“. Im selben Jahr veröffentlichte er im Mitteilungsblatt des NSLB den Aufsatz "Das Judentum in der deutschen Dichtung".

Trapp, Joachim: Kölner Schulen in der NS-Zeit.
NS-Dokumentationszentrum: Gesamtdokumentation.